COVID-19-SICHERHEITSREGELN IM KURSBETRIEB

Unsere Trainer und Trainerinnen sind mit den aktuellen Covid-19-Handlungsempfehlungen für Eiskunstlauftraining vertraut. Sie werden mit Mund-und-Nasen-Schutz unterrichten und die Hygienemaßnahmen sorgfältig einhalten.
Im Zuge der Anmeldung werden Namenslisten geführt. Diese dienen zur Nachverfolgbarkeit im Falle einer Infektion. Dazu müssen dem Verein alle notwendigen Daten vorliegen (Name, Adresse, Telefonnummer, Kontakt der Eltern etc).
Die Kurse sind in fixe Gruppen eingeteilt. Bezüglich Schuhverleih und Garderobe befolgen Sie bitte die auf der Eisbahn ausgewiesenen Hinweise.
Außerhalb der Eisfläche gilt eine allgemeine Maskenpflicht.

KINDERKURSE
Eltern/Begleitpersonen bringen die Kinder zum Kurs und holen sie nach Kursende wieder ab. Wir empfehlen keine Anwesenheit während der Kurse auf der Sportstätte. Sollten Eltern, bzw. Begleitpersonen anwesend bleiben, gilt im gesamten Bereich Maskenpflicht und ein Abstand von mind. 1,5 Meter ist einzuhalten.
Sollten Eltern/Begleitpersonen am Publikumseislauf teilnehmen wollen, muss eine Laufgebühr an der Kasse entrichtet werden.
Eltern/Begleitpersonen ist das Betreten des Kursbereiches hinter der Netzabsperrung auf der Eisbahn ausdrücklich untersagt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Kooperation!